Mathematik der Pandemie: Was uns mathematische Modelle sagen können
Informatik / Digitales

Mathematik der Pandemie: Was uns mathematische Modelle sagen können

Seit Beginn der Corona-Pandemie stützen sich politische Entscheidungen mit weitreichenden gesellschaftlichen Folgen auch auf Prognosen aus mathematischen Modellen. Der Vortrag vermittelt Einblicke in die Welt mathematischer Modelle: Was sind mathematisches Modelle? Welche Interpretationen lassen sie zu? Inwieweit kann und sollte man den Vorhersagen vertrauen? Welche Stärken haben Modelle, welche Grenzen?
Beginn 19:00 Uhr
Ende 20:00 Uhr

Auf einen Blick

Technische Universität Dresden
Fakultät Informatik
E007
Prof. Dr. Andreas Deutsch Professor am Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH)
60 Min
Website YouTube

Beschreibung

Vortrag des Zentrums für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) Seit Beginn der Corona-Pandemie stützen sich politische Entscheidungen mit weitreichenden gesellschaftlichen Folgen auch auf Prognosen aus mathematischen Modellen. Der Vortrag vermittelt Einblicke in die Welt mathematischer Modelle: Was sind mathematisches Modelle? Welche Interpretationen lassen sie zu? Inwieweit kann und sollte man den Vorhersagen vertrauen? Welche Stärken haben Modelle, welche Grenzen?

Information zum Veranstaltungsformat

Vortrag

Information zum Veranstaltungsort

Barrierefrei Essen und Trinken vorhanden