Blitzen, Düsen, Sputtern – Woran forschen die Innovation Labs am HZDR?
Naturwissenschaften

Blitzen, Düsen, Sputtern – Woran forschen die Innovation Labs am HZDR?

Das Innovation Lab FlexiSens stellt sich vor. Wir zeigen, wie wir innovative auf dünne Folie gedruckte Magnetfeldsensoren herstellen und wie sich damit berührungslos Dinge steuern lassen.
Beginn 17:00 Uhr
Ende 00:00 Uhr

Auf einen Blick

Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR)
Intelligente Materialien und Funktionselemente
Hörsaalzentrum der Technischen Universität Dresden
Bergstraße 64
01069 Dresden
Dr. Denys Makarov Projektleiter FlexiSens, Leiter Abteilung Intelligente Materialien und Funktionselemente
Website

Beschreibung

Was ist Sputtern? Lassen sich Sensoren auf dünne Folien drucken? Wofür können Magnetfeldsensoren eingesetzt werden? Das Helmholtz Innovation Lab FlexiSens erforscht die Einsatzmöglichkeiten von gedruckten und flexiblen Hochleistungs-Magnetfeldsensoren für die Schnittstelle Mensch-Maschine und zur Steuerung von Robotern. Probieren Sie es aus!

Information zum Veranstaltungsformat

Vortrag Präsentation Mitmachen und Selbermachen Für Kinder geeignet

Information zum Veranstaltungsort

Barrierefrei Englischsprachig / für internationale Gäste geeignet

Stationen

TU Dresden

  • 61 (bus)
  • 66 (bus)
Einstellungen Barrierefreiheit