Tanzende Tropfen im Rampenlicht – Phänomene aus der Thermofluiddynamik
Naturwissenschaften

Tanzende Tropfen im Rampenlicht – Phänomene aus der Thermofluiddynamik

Beginn 17:00 Uhr
Ende 00:00 Uhr

Auf einen Blick

Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR)
Experimentelle Fluiddynamik
Hörsaalzentrum der Technischen Universität Dresden
Bergstraße 64
01069 Dresden
Sara Marchini Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Website

Beschreibung

Werden beheizte Oberflächen sehr heiß, verdampfen damit in Kontakt stehende Flüssigkeiten so schnell, dass sich eine isolierende Dampfschicht ausbildet. Dieser Effekt, welchen man von heißen Kochplatten kennt, wird auch als Leidenfrosteffekt bezeichnet und kann beispielsweise in Wärmeübertagern vorkommen. Im Exponat werden Oberflächen mit sägezahnartigen Strukturen so stark erhitzt, dass Tropfen sofort eine Dampfschicht ausbilden und auf der Oberfläche zu tanzen beginnen.

Information zum Veranstaltungsformat

Experiment Mitmachen und Selbermachen Für Kinder geeignet

Information zum Veranstaltungsort

Barrierefrei Englischsprachig / für internationale Gäste geeignet

Stationen

TU Dresden

  • 61 (bus)
  • 66 (bus)
Einstellungen Barrierefreiheit